Eröffnung MILaa an der See

Veröffentlicht am

Eröffnung; Care Leaver Haus mit 14 Plätzen

Am Freitag, den 16. Februar eröffnet die milaa gGmbH ein neues Projekt. Das Angebot von „MILaa an der See“ richtet sich an die Zielgruppe der „Care Leaver“. Dabei handelt es sich um heranwachsende Personen, die die stationäre Jugendhilfe verlassen haben, aber dann direkt in die Obdachlosigkeit gehen würden. Für sie gibt es keine Wohnungen und keine weitere Unterstützung. Im Care Leaver-Haus bilden sie eine Wohngemeinschaft, in der sie selbstbestimmt leben können. Das Angebot richtet sich an junge Volljährige aus Berlin-Mitte und volljährige Geflüchtete zwischen 18 und 21 Jahren.

Hintergrund

Die Hilfesysteme in Berlin sind sehr ausdifferenziert, allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass für junge Erwachsene, die die stationäre Jugendhilfe mit der Volljährigkeit verlassen, der Übergang in weiterführende Hilfen schwierig ist. Hinzu kommt, dass die Care Leaver mittlerweile aufgrund des allgemeinen Wohnraummangels akut von Obdachlosigkeit bedroht sind, was eine Stabilisierung einer gefestigten Lebensplanung und –durchführung extrem erschwert.

Kommen Sie zur Eröffnung!
Freitag, 16. Februar, MILaa an der See, Seestraße 49, 13347 Berlin
Pressegespräch 12 bis 13 Uhr
Eröffnungsfeier im Anschluss

Um Anmeldung wird gebeten: E-Mail rupp@milaa-berlin.de / Telefon 030 805 88 79 11


Zurück