So schmeckt Integration – Einladung zum Pressetermin

Veröffentlicht am

milaa gGmbH eröffnet Restaurant mit Beschäftigungsmöglichkeiten für Geflüchtete – Integration konkret

Am Mittwoch, den 20. September eröffnet die milaa gGmbH das milaa Restaurant. Die milaa gGmbH bietet als sozialer Träger in Berlin Hilfsprojekte für Jugendliche, Obdachlose und Geflüchtete an. Das milaa Restaurant macht einen Schritt Richtung echter Integration: Geflüchtete und Menschen ohne Wohnung bringen ihre Fähigkeiten und ihre Kultur in die Arbeit ein und werden sozialversicherungspflichtig auf dem ersten Arbeitsmarkt eingestellt.

In unserem Restaurant sind wir mit Arabisch, Spanisch, Farsi und Urdu so multinational aufgestellt, dass Deutsch die einzige Möglichkeit ist, sich zu verstehen. Um die Sprachkompetenzen des Einzelnen zu stärken, bieten wir vor Ort in den Pausen Deutschkurse an.

Die Küche: Wir gehen auf kulinarische Entdeckungsreise. Wir haben uns für eine mexikanisch orientierte Basiskarte entschieden. Die mexikanische Küche, als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt, ist eine ursprüngliche Bauernküche, die durch den Einfluss verschiedenster Kulturen immer wieder erweitert wurde und wird. Um die Vielfalt und Internationalität unseres Teams widerzuspiegeln, wird es monatlich einen Gastkoch geben. Dabei handelt es sich um Menschen aus unseren Projekten, die syrische, iranische, afghanische, eritreische Speisen in das Angebot mit einfließen lassen.

„Für uns als sozialen Träger ist es eine logische Konsequenz, das Restaurant als Integrations-Arbeitsplatz für Geflüchtete zu eröffnen. Bislang bieten wir sozialpädagogische Betreuung, Beratung und die Möglichkeit der Unterbringung, aber die Perspektiven des Einzelnen wollen wir stärker fördern“, so Jeanne Grabner, Geschäftsführerin der milaa gGmbH. „Miteinander, nur so kann Integration funktionieren.“

Bis zu neun Arbeitsplätze sind im Restaurant vorgesehen. Das Restaurant selbst gehört zum Projekt „milaa Betrieb“. Auch hier werden zunächst intern Arbeitsplätze für Geflüchtete geschaffen und die Möglichkeit geboten, Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt zu sammeln. Wir wollen möglichst vielen die Chance bieten, Berufserfahrung zu sammeln, Sprachkompetenzen zu erweitern und wieder Selbstwirksamkeit zu finden.

Zur Eröffnung laden wir Sie herzlich ein!

Pressetermin am Mittwoch, 20.9.2017

  • um 14 Uhr – Blick hinter die Kulissen, Interviewmöglichkeiten mit der Geschäftsführerin Frau Grabner, Sprachkompetenzen im Alltag erwerben – Methoden vor Ort
  • um 17 Uhr offizielle Eröffnung

milaa-Restaurant, Skalitzer Straße 45, 10997 Berlin

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt: Jeanne Grabner

Telefon (030) 805 88 79 12

Mobil 0176 415 85 700

E-Mail grabner@milaa-berlin.de

 


Zurück