Herausforderung Krisenarbeit

Für unsere stationäre Jugendhilfeeinrichtung in der Ackerstr. 147 in Berlin Mitte suchen wir engagierte Fachkräfte, die sich der Herausforderung Krisenarbeit mit minderjährigen Jugendlichen (m/w) zwischen 14 und 17 Jahren stellen. Kreativität, Mitbestimmung, persönliche Entwicklungsmöglichkeiten und Verantwortungsübernahme bestimmen die Arbeit in der milaa als junges, lebendiges Unternehmen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

Dipl.-Sozialarbeiter (m/w) oder Bachelor Soziale Arbeit

Arbeitsschwerpunkte

  • Betreuungsleistungen von Jugendlichen zwischen 14-17 Jahren mit unterschiedlichen Hilfebedarfen (z.B. Delinquenz, Bindungsstörungen, Autonomiebestrebungen, Konsumverhalten, Schuldistanz)
  • konsequentes Umsetzen des Regelsystems

Wir erwarten

  • Pädagogische Ausbildung mit staatlicher Anerkennung
  • Empathischen und vorurteilsfreien Umgang mit unseren Klienten
  • Hohe Belastbarkeit/ Teamfähigkeit/ Konfliktfähigkeit/ Interesse und Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • Professionelle Distanz auch in schwierigen Situationen
  • Bereitschaft zum Einsatz im Schichtdienst, sowie zur Übernahme von Aufgaben der Projektselbstverwaltung

Wir bieten

  • Integration in ein sehr erfahrenes Team in diesem Arbeitsfeld
  • umfangreiche Einarbeitung/ Handlungsanleitungen
  • Vergütung angelehnt an den Tarif der Diakonie (AVR)
  • 27 Tage Urlaub
  • regelmäßige Teamsitzungen / Fallbesprechungen und Supervisionen
  • interne und externe Fortbildungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung, gern per Mail.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

milaa gGmbH
Geschäftsführung
Jeanne Grabner
Ackerstr. 147
10115 Berlin
Mail: grabner@milaa-berlin.de