Geschichten über Weihnachten am 19.12. um 16 Uhr

Veröffentlicht am

Geschichten über Weihnachten am 19. Dezember um 16 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft am Ostpreußendamm!


Weihnachtsgeschichten
Was ist eigentlich Weihnachten? Was feiern die Christen in Deutschland? Was feiern die, die an keinen Gott glauben? Und was tun die muslimischen oder andere nicht-christliche Menschen an diesen Tagen? Ist es ein religiöses Fest? Ein kulturelles Fest? Welche Geschichten ranken sich um die Weihnacht? Geschichten, die in aller Welt passiert sind? Weihnachtsgeschichten über Flucht und Vertreibung?

Wir wollen diese Geschichten am 19.12. um 16 Uhr hören und erzählen, Musik genießen und selbst singen, erfahren, was in Deutschland mit dieser hohen Festlichkeit im Jahr verbunden wird und was die geflüchteten Menschen mitbringen und erwarten.

Die Gemeinschaftsunterkunft
In der Gemeinschaftsunterkunft am Ostpreußendamm betreut die milaa gGmbH bis zu 300 besonders schutzbedürftige Menschen aus Syrien, Eritrea und anderen Kriegsgebieten. »Unabhängig von der jeweiligen Glaubensrichtung, besteht bei den Bewohnern, ein großes Interesse, die Art und Weise kennen zu lernen, in der in Deutschland die Adventszeit und das Weihnachtsfest verbracht werden«, berichtet Sean Corleone, Einrichtungsleiter der Gemeinschaftsunterkunft.

Kommen Sie zum Ostpreußendamm 108
Besuchen Sie uns und hören Sie Geschichten um die Weihnacht! Wann: Am 19. Dezember 2016 um 16 Uhr | Wo: Ostpreußendamm 108 in 12207 Berlin.


Wir freuen uns über Spenden!

Unser Spendenkonto
Empfänger: milaa gGmbH
Bank: KD-Bank eG
IBAN: DE86 3506 0190 0000 8428 42
BIC: GENO DE D1 DKD

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten von uns am Anfang des kommenden Jahres automatisch eine Spendenbescheinigung von uns, wenn Sie Ihre Adresse bei der Überweisung angeben.


Zurück